How To: Grow Your Instagram Audience

3. Dezember 2015 • ,
Instagram ist von meinem Alltag nicht mehr wegzudenken. Auch wenn ich zwischendurch immer mal wieder Phasen habe, in denen ich nicht viel Zeit habe um ein paar Fotos zu knippsen, macht es mir unheimlich viel Spaß. Wobei ich zugeben muss, dass es am meisten Spaß macht, wenn man den ein oder anderen Follower dazu gewinnen kann. Aktive Follower, die einem nicht nur still und leise folgen, sondern gerne mal ein Like oder Kommentar hinterlassen, die einen motivieren mehr zu posten. So blöd es sich anhört, aber sie lassen den Account lebendig werden. Aber wie komme ich an die wirklich aktiven Follower?


Q U A L I T Y   R A T H E R    T H A N   Q U A N T I T Y

Qualität anstatt Quantität, das ist und bleibt das A und O. Zu allererst musst du dich selbst hinterfragen, was ein Account haben muss, damit du ihm folgst. Ich persönlich folge lieber Accounts auf denen die Bilder miteinander harmonieren, d.h. das Gesamtbild muss stimmig sein. Niemand möchte einem Account folgen, dessen Bilder langweilig, schlecht belichtet oder sogar überbelichtet sind. Es gibt mittlerweile unzählige Apps, um die Bilder schöner und aufregender zu gestalten. Beliebte Apps unter Bloggern sind z.B. Afterlight, Aviary oder Adobe Lightroom. Wichtig ist auch ein natürliches Tageslicht, also versuche deine Bilder am Tag zu machen z.B. am Fenster. Gib dir viel Mühe, nimm dir die Zeit, die du brauchst und zeige deinen Followern, was in dir steckt.


P O S T   R E G U L A R L Y   A N D   T O   A   C O N V E N I E N T   T I M E

In regelmäßigen Abständen zu posten bewirkt Wunder. Am besten pro Tag ein bis zwei Bilder, aber nicht irgendeins, denn mit einem 'falschen' Bild, könnt ihr ebenso Follower verlieren. Denkt immer an den Mehrwert und die Qualität eurer Bilder. Aber selbst das schönste Bild kann unentdeckt, ungeliked und umkommentiert bleiben, wenn man es zu einem falschen Zeitpunkt veröffentlicht. Also macht euch schlau und findet heraus, zu welchen Zeiten eure Follower besonders aktiv sind. Dabei kann euch auch die Seite Iconosquare helfen. 


U S E   C O N V E N I E N T   H A S H T A G S

Ihr habt die Chance mit Hashtags auf euch aufmerksam zu machen und somit einige neue Follower  zu gewinnen. Überlegt euch welche Hashtags zu eurem Bild passen würden und mischt sie mit sehr beliebte Hashtags wie z.B. #photooftheday und #instadaily, weitere könnt ihr auf der Seite TagsForLikes und Iconosquare finden. Natürlich sollte man es mit den Hashtags auch nicht übertreiben. Nur weil bis zu 30 Hashtags pro Bild benutzt werden können, bedeutet das nicht, dass ihr sie alle benutzen müsst. Weniger ist manchmal mehr.


G E T   A C T I V E   A N D   S H A R E   S O M E   L O V E

Wer aktive Follower haben möchte, muss selbst aktiv werden. Oh ein Like und ein Kommentar! Wer freut sich nicht darüber? Also nehme dir hin und wieder mal Zeit, auch Fotos von anderen zu like oder sogar zu kommentieren. Hat dir jemand eine Frage gestellt? Versuche auf alle Fragen einzugehen und sie zu beantworten. Am anderen Ende freut sich jemand und vielleicht habt ihr bald einen Follower mehr. Tipp: Kommentieren geht auf dem Laptop viel schneller - ich benutze dafür die App Photodeck. Pass aber auf, dass du nicht in einen Like- oder Kommentar-Rausch verfällst, denn Instagram sperrt bei exzessiver Nutzung gerne mal deine Like- und Kommtierfunktion. Aber keine Sorge, es ist nur vorübergehend.


T A G   B R A N D S   A N D   G E T   F E A T U R E S

Ebenfalls sehr effektiv sind Re-Posts von Labels. Egal ob Looks, Beautyprodukte oder Accessoires - knippse einzigartig schöne Bilder von aktuellen Produkten und verlinke das Label. Mit ein bisschen Glück, gefällt dem Label dein Bild und postet es mit Verweis auf dein Instagram Profil. Kommen wir nun zur Königin unter den Follower-Boostern - das Feature. Durch Features auf den richtigen Seiten, kannst du innerhalb von einem Tag mehrere Hundert neue Follower dazu gewinnen. Im Grunde ist es total simple, wenn du z.B. du ein tolles Outfit Bild postest, verlinke die großen Seiten die Looks featuren und mit sehr viel Glück, wird vielleicht dein Bild auserwählt. Die aktuellen Seiten sind unter anderem: senstylable, zara_daily, zara_international, ootdmagazine, ootdsubmit,  lookbook und inspiringoutfit.


B E   Y O U R S E L F   A N D   H A V E   F U N

Das wichtigste zum Schluss: sei du selbst und hab Spaß! Wenn du krampfhaft versuchst alles richtig zu machen, macht Instagram bald kein Spaß mehr und somit nützen dir auch tausende Follower nichts mehr. Daher finde dich selbst, bleibe dir und deinem Stil treu - wer soll es denn sonst tun? Sobald deine Follower deinen wahren Charakter entdecken, werden sie dir treu bleiben und dich unterstützen. Jetzt heißt es dran bleiben und nicht den Mut verlieren.


Das waren nun meine Tipps für euch. Waren die Tipps hilfreich oder habt ihr andere, vielleicht sogar bessere Tricks, die ihr gerne teilen wollt? 

18 Kommentare

3. Dezember 2015 um 20:03

Deine Posts sind echt motivierend! (:

3. Dezember 2015 um 20:08

Einen ähnljchen Beitrag unter gleichem Titel schrieb Nadine auf ihrem Blog "But first create" - ich finde die Thematik sehr spornend, weil Instagram ja zurzeit wirklich sehr viel genutzt wird, gerade von Bloggern.

Nerique

3. Dezember 2015 um 21:52

Was für ein wirklich toller Blogpost Liebes, ich habe ihn mir wirklich super gern durch gelesen!
Sophie♥

3. Dezember 2015 um 23:34

Super Post mit tollen Tipps. Du hast allgemein einen sehr schönen Blog :-) Werde jetzt öfter 'mal vorbeischauen! Alles Liebe, Eva

4. Dezember 2015 um 08:17

Find ich super, dass du die Tipps gepostet hast! Da kann man viel mitnehmen.

Ganz liebe Grüße <3

4. Dezember 2015 um 11:08

Tolle Tipps!
So einen Blogpost habe ich gebraucht :D Und die Seite Photodeck kannte ich noch garnicht. Ich habe schon lange nach etwas am PC gesucht, um auf Insta zu kommentieren, da ich es eig. hasse am Handy zu tippen.
Mit Insta tu ich mich leider noch richtig schwer, da es um ehrlich zu sein auch nicht wirklich meine Lieblingsbeschäftigung ist, aber das muss leider sein xD Zurzeit bin ich aber sehr motiviert :)

LootieLoos plastic world

4. Dezember 2015 um 11:48

Wirklich tolle Tipps! Das Gesamtbild muss stimmen, da gebe ich dir voll und ganz recht :)
Liebe Grüße,
Amira von Ami Coco

4. Dezember 2015 um 14:54

Der Beitrag ist wirklich ganz klasse geworden. Du hast das so gut in einer Übersicht erstellt, sodass man wirklich das wichtigste auf einen Blick hat.

Liebe Grüße
Kathleen von http://kathleensdream.blogspot.de/ ♥

4. Dezember 2015 um 21:18

das hast du toll zusammengefasst, ich habe nichts anzufügen!
www.thefashionfraction.com

4. Dezember 2015 um 21:36

Echt ein super Post :)
Für mich ist Persönlichkeit auch immer ganz wichtig - ich mag es, das Gefühl zu haben, den Instagrammer zu kennen bzw. kleine Einblicke in sein Leben zu bekommen!

6. Dezember 2015 um 16:35

Ich liebe Instagram auch und es dient für mich nach wie vor als tolle Inspirationsquelle. Deine Tipps finde ich gut, nur leider bedienen sich mittlerweile viele Blogger irgendwelcher Apps, um Likes und Follower zu bekommen, um die angebliche magische 10.000 zu knacken. Ehrlich ist dann eigentlich nichts mehr und Agenturen fallen immer noch darauf herein, was ich nicht verstehe. Finde es schade, dass eine Plattform so kaputt gemacht wird aber ich bin mir ziemlich sicher, dass hier demnächst noch etwas passieren wird. Habe gerade diese woche noch auf meinem Snapchat darüber gesprochen. Liebe Grüße, Kirsten

www.thelifbissue.com

7. Dezember 2015 um 19:35

Ein wirklich schöner und hilfreicher Beitrag!
Ich selber nutze Instagram auch ziemlich oft. Einfach weil es eine tolle Ergänzung zum Bloggen ist. Du weißt ja, Social Networking ist alles:D

Vielleicht hast du ja Lust dir mal mein Instagram anzuschauen: @selscloset

Liebst, Seline
www.selscloset.blogspot.de

8. Dezember 2015 um 14:25

Deine Tipps sind wirklich sehr hilfreich - finde auch, dass jedes Like und jedes Kommentar motiviert weiterzumachen. Und von nichts kommt halt nichts :)

Vielen lieben Dank!

Alles Liebe,
Simone
www.rebelliouslace.com

9. Dezember 2015 um 08:48

Tolle Tipps! Ich folge auch gerne Seiten, deren Gesamtbild mir gefällt :)
Liebe Grüße♥

16. Dezember 2015 um 22:37

Ein toller Artikel. Wenn man es liest, erscheint es selbstverständlich - aber ich kam zum Beispiel noch gar nicht auf die Idee von Notebook aus zu kommentieren. Und am Smartphone sehe ich oft tolle Bilder, die aber unkommentiert lasse, weil ich keine Lust habe, zu tippen.
Liebe Grüße,
Dear

17. Dezember 2015 um 00:54

Danke für den tollen Beitrag, super Tipps vor allem für Anfänger :)
Liebe Grüße,
Catarina von catarinarosegold.wordpress.com

17. Dezember 2015 um 07:18

Danke für die Tipps :)
Liebst, Julia
http://julysbeautylounge.blogspot.co.at

29. Dezember 2015 um 10:02

Tolle Tips, da werde ich ein paar doch glatt mal probieren. :)

Liebst,
Darkensidewel von butterflies & hurricanes

Schreibe einen Kommentar